Produktbeschreibung Duophon Konferenz-System

Mit den Duophon Konferenz-Systemen kann jedes Telefon in eine professionelle Konferenzanlage oder Freisprechanlage aufgerüstet werden.
Ein Duophon Konferenz-Set ist Wideband-fähig und übernimmt somit
die erweiterte Sprachqualität (160Hz - 6,3KHz) von IP-Telefonen.
Durch die vorhandene USB Schnittstelle in der Steuereinheit können auch Gespräche auf dem PC oder Laptop aufgezeichnet oder auch Gespräche mit dem Computer (Softphone) geführt werden (Windows Livemeeting,Skype etc.)

Die Steuereinheit hat einen integrierten Voice-Prozessor der sich den räumlichen Gegebenheiten anpasst. Rückkopplungen und auch Echos die gerade bei IP Telefonen entstehen werden eliminiert. Außerdem ermöglicht der Voiceprozessor eine Vollduplexfähigkeit, die den Gesprächspartnern ein simultanes Sprechen erlaubt.

Die Voice-Box hat eine auf den Sprachfrequenzbereich abgestimmte radiale (360°) Tonabstrahlung, die jeden Konferenzteilnehmergleichermaßen mit kristallklarem Sound erreicht.

Das Voice-Mikrofon hat ein auf die menschliche Sprache perfekt abgestimmten Übertragungsbereich und das gesprochene Wort erreicht damit den Gesprächspartner klar und deutlich.

Modularer Aufbau

Das Duophon Konferenz-Set besteht in der Basis-Konfiguration aus einer Steuereinheit, einer Voice-Box sowie zwei Mikrofonen. Die Steuereinheit wird an das bestehende Telefon angeschlossen. Durch die modulare Bauweise können an einer Steuereinheit 2 Voice-Boxen (mit RJ45doppler sogar max. 4 Boxen) und an einer Voice-Box bis zu drei Mikrofone angeschlossen werden, so dass der Maximalausbau mit 4 Voice-Boxen und 12 Mikrofonen auch für große Konferenzräume und Tische geeignet ist.

Die Voice-Box wird mit einem im Lieferumfang enthaltenen 5m Patchkabel verbunden. Die Mikrofone besitzen in der Standardausführung eine 90cm lange Zuleitung, die mit der Voice-Box verbunden wird. Bei Bedarf können die Mikrofonzuleitungen auch in anderen Längen nach Wunsch bestellt werden.

Kompatibilität

AW901  (z.B. alle Siemens Optipoint advance /standard, Openstage 30 sowie alle Telefonhersteller mit Telefonen, die einen Headsetanschluss haben)

AW901OS (ausschließlich Siemens Openstage 40/60/80 bzw. baugl. Swyx o. Octophon Openscape Deskphone 35/55 IP)

AN902 (ausschließlich für alle Siemens Optipoint /Optiset mit eingebauten Akustik-Adapter)

AW901H passend für (Openstage 20/15 etc. oder Optipoint 500 basic) sowie alle Telefone anderer Hersteller, die keine Headsetschnittstelle besitzen (Anschluss über die Hörerschnittstelle)

Das Konferenzset ist:

Logo Unify Ready

Optional

Die Konferenz-Sets AW901 und AW901OS können optional mit einer Anschlussbuchse für DECT Gigaset Telefone oder mit einer Anschlussbuchse für ein Headset (ohne Rufannahme) bestellt werden. So kann wahlweise zwischen Headset oder Konferenz-Set geschaltet werden, ohne ein lästiges Umstecken am Telefon.

Radiale Tonabstrahlung

tonabstrahlung.png

Der wesentliche Vorteil der Voice-Box liegt in der radialen Tonabstrahlung. Gewöhnlich haben Lautsprechersysteme die Eigenschaft, den Ton vorwiegend in eine Richtung abzustrahlen. Personen, die sich an der Rückseite eines solchen Lautsprechers sitzen, befinden sich dementsprechend in einem schlechteren Hörbereich. Dieses konnte durch eine aufwendige mechanische Schallführung geändert werden. Das Ergebnis ist, dass der gesamte Tonfrequenzbereich gleichmäßig radial abgestrahlt wird. Damit ist die Voice-Box nicht nur jedem stationären Telefonendgerät, sondern auch vergleichbaren Telefonkonferenz-Anlagen akustisch überlegen.

Adaptive Mikrofone

mikrofone.png

Um Mikrofone auf die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie Sprache, Musik oder Messtechnik einsetzen zu können, ist es erforderlich, die elektroakustische Eigenschaft als Schallwandler entsprechend zu modifizieren.
Das Duophon Grenzflächenmikrofon wurde für den Telefon-Sprachbereich entwickelt.
Je näher sich das Mikrofon zur Person befindet, umso besser ist die Übertragungsqualität.
Um die Mikrofone möglichst nahe an die sprechenden Personen positionieren zu können,
sind die Duophon-Mikrofone mit einem 80 Zentimeter langen Anschlusskabel ausgestattet.
Der Vorteil des geringeren Abstandes liegt auf der Hand: Der akustische Nutzanteil verbessert sich gegenüber der störenden Raumakustik.
Bei Gesprächen ist es zudem möglich, die Übertragung zum verbundenen Fernsprechteilnehmer zu unterbrechen.
Für diesen Zweck besitzt jedes Mikrofon eine Mute-Taste, die bei Betätigung auch alle anderen angeschlossenen Mikrofone (einschließlich die des Erweiterungs-Sets) für die Dauer der Betätigung abschaltet.
Dieses wird durch das Erlöschen der blauen LEDs an allen angeschlossenen Mikrofonen, sowie auf der Voice-Box angezeigt.
Der Lautsprecher bleibt aktiv, so dass man den Fernsprechteilnehmer trotzdem hören kann.

[ Technische Daten ]